» Schule

» Partnerschulen

» Projekte

Aktueller Vertretungsplan als PDF


» Schüler


» Europa-Aktionstag
Eindrücke vom Europa-Aktionstag an der Europaschule Oberschule Johann-Gottfried-Herder

Ein großer Tag sollte es werden, der 8. November 2003. War alles gut vorbereitet? Wie werden die polnischen Gäste reagieren? Haben wir an alles gedacht? Viele Fragen schwirrten durch die Köpfe der Organisatoren. Die Unterzeichnung des ersten Partnerschaftsvertrages stand als Höhepunkt des Tages auf dem Programm. Doch bis dahin war es ein weiter Weg.
Viele»» Projekte auf dem europäischen Weg sind bereits gelaufen. Schüler und auch Lehrer haben seit vielen Jahren den europäischen Gedanken im Unterricht, aber auch außerhalb des Unterrichts groß geschrieben. Fahrten nach England, Moskau, Strasbourg, Brüssel, St. Jean d’Angely oder auch Klassenfahrten in andere europäische Länder öffneten allen Teilnehmern den Blick für ein großes Europa.

Europa erleben – europäisch denken – das lässt sich nur mit partnerschaftlichen Kontakten. Die in Vergessenheit geratene Form des Briefschreibens entdecken diese Schüler auch wieder.

Viele Freundschaften mit belgischen Schülern und Schülern der Herder-Europaschule Oberschule entstanden. Sie fühlen sich nicht als Deutsche, sondern als Europäer – das betonen die Schüler der jetzigen 13. Klasse immer wieder.

Unser Politiklehrer Herr Wedekind und der Direktor der Volkshochschule Dahme-Spreewald Herr Lacombe reisten nach Polen und trafen sich dort mit der Schulleiterin der polnischen Schule in Szamotuly und dem Landrat. Bereits im September begrüßten wir an unserer Schule die polnische Schulleiterin und ihre Kolleginnen

In ausführlichen Gesprächen fanden die Gesprächspartner schnell heraus, dass unser Alltag nicht viel anders ist als der der polnischen Gäste. Das kann und wird die Basis für eine gute Zusammenarbeit werden. Gemeinsam mit der Volkshochschule wurde der Aufenthalt der polnischen Delegation im November geplant.
Unsere polnischen Gäste begrüßten wir bereits am 06.11.2003 in Königs Wusterhausen. Nach Stadtführungen in Königs Wusterhausen und Berlin sowie einem Besuch in Potsdam warteten alle auf den 8.11.2003.









» J. G. Herder

» Schüler

» Förderverein

» Agenda 21