» Schule

» Partnerschulen

» Projekte

Aktueller Vertretungsplan als PDF


» Partnerschulen


» 2004: Ungarnfahrt

Schon wieder ist ein Jahr nach dem Besuch unserer ungarischen Partnerschule aus Budaörs vergangen und nun sitzen wir, 13 Schülerinnen und Schüler zusammen mit unserer Schulleiterin Frau S. Neumann und dem Projektleiter Herrn Wulff im Flugzeug nach Budapest. Die Freude auf das Treffen mit den ungarischen Schülern ist riesengroß. Endlich sehen wir uns wieder und können nun die Heimatregion, die Partnerschule, die Menschen sowie die Kultur erleben.

Nachdem wir einen schönen Flug hatten, werden wir von unseren Gasteltern an der Schule herzlich empfangen. Die folgenden Tage vergehen wie immer viel zu schnell und eine anstrengende aber unvergessene Woche liegt hinter uns. Die vielen Erlebnisse und Eindrücke in soooo kurzer Zeit, es fällt uns schwer den Anfang für den Bericht zu finden.

Kurz und gut: Geben wir doch einfach einen Kurzüberblick zum Programm der Woche vom 25.9.-2.10.2004.

Da waren zum einen die unvergessenen Ausflüge nach Esztergom, Visegrad am Donauknie und natürlich die alles überstrahlende und pulsierende Millionenmetropole Budapest. Die ungarische Hauptstadt liegt nur 15 Minuten von Budaörs (einer Mittelstadt ungefähr so groß wie KW) entfernt. Somit war sie für uns stets gut und schnell zu erreichen und bei jedem Besuch, ob Tag oder Nacht strahlte sie Glanz und Charme aus. Sie faszinierte uns alle, vor allem spürte man auf Schritt und Tritt die Geschichte dieser Stadt und der Magyaren. Höhepunkte waren natürlich der Besuch des ungarischen Parlaments, das Burgviertel und der Heldenplatz. Und immer wieder das Bild der Donau mit seinen historischen Brücken als Bindeglied von Buda und Pest - unbeschreiblich.









» J. G. Herder

» Schüler

» Förderverein

» Agenda 21